Österreich mit Hund – Der Berg ruft!

Als Hundebesitzer sucht man immer wieder nach neuen Destinationen, die man gemeinsam mit seinem Vierbeiner bereisen kann. Im Vorfeld ist dabei, auch in unseren Nachbarländern, einiges zu beachten.

Dies beinhaltet für den Vierbeiner sowohl Einreisevorschriften, Impfvorschriften, Ausweispapiere (Europäischer Heimtierausweis), Chippflicht, Leinen-/Maulkorbpflicht usw.

Die Vorschriften:

In der Europäischen Union wird dies seit 2013 über die EU-Verordnung Nr. 576/2013 geregelt. Diese 26 Seitige „Verordnung über die Verbringung von Heimtieren zu anderen als Handelszwecken und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 998/2003“ sollte alle Fragen beantworten 🙂
Am besten vor der Reiseplanung etwas zu den Bestimmungen googeln (auch über Mitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln oder Gondeln/Lift usw.).

Wenn dies alles geklärt ist kann es dann losgehen, das Ziel und das Hotel können ausgesucht werden. Uns hat es diesmal nach Österreich verschlagen, wobei Wandern eher nicht ganz oben auf der Tagesordnung stand 🙂

Letztendlich ist es das MyTirol in Biberwier (Tiroler Zugspitz Arena) geworden….. eine gute Entscheidung wie wir später festgestellt haben!

Einfache aber stylische Zimmer, tolle Atmosphäre, gutes Essen und Trinken, freundliche zuvorkommende  Mitarbeiter – sehr gute Ausgangsposition für unser sight-seeing.

Das Hotel:

Das Hotel liegt direkt an einem Hang incl. Lift (Marienbergbahn / 2 Lifte), der sowohl im Winter als auch im Sommer viele Sportangebote bereit hält (unbedingt einmal die Hütte an der Zwischenstation besuchen – das Essen ist lecker und wird zu fairen Preisen angeboten). Da wir im Herbst vor Ort waren, konnten wir entweder die Sommerrodelbahn oder aber die Downhill Trikes / Downhill Roller nutzen. Falls Ihr vorhabt einige Seilbahnen in der Umgebung zu nutzen (Zugspitze von Österreich aus, Grubig, usw.), so gibt es attraktive Mehr-Tagespässe, die auch für den Hauslift und die Rodelbahn gelten. 

Die direkte Umgebung des Hotels:

Unser Fazit:

Insgesamt war es ein toller Urlaub, bei dem wir nie Probleme hatten unseren Hund mitzunehmen (dies war auch in allen Gondeln möglich!) wir würden daher sowohl das Hotel als auch die Region unbedingt weiterempfehlen, egal ob mit Hund oder nur zum Aktiv Urlaub.

Das MyTirol hat sich so sehr auf die Gäste mit Hund eingestellt, dass wir bei unserer Abreise eine größere Gruppe eines bekannten TV Hundetrainers antrafen, die zum mantrailing WE eingecheckt hatten. Ich denke auch das spricht für sich.

Impressionen aus der Zugspitz Region:

Schreibe einen Kommentar